KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

KLR 600 Entdrosseln?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 600 Motor
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gpz1100ut
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.06.2007
Beiträge: 240
Wohnort: Nähe Hildesheim

BeitragVerfasst am: 12.06.2007, 19:36    Titel: KLR 600 Entdrosseln? Antworten mit Zitat

Hallo Leute,
habe zu dem Thema die suche schon benutzt, bin aber aus den bisherigen Antworten nicht so richtig schlau geworden sad

Daher folgende Fragen!
1. wie bzw. womit wird die KLR gedrosselt?
2. was brauche ich alles neu, um sie zu Entdrosseln?

Besten Gruß
Jens
_________________
Es ist nicht deine Schuld, das die Welt ist wie sie ist.
Es ist nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.
1x Z1 Bj. 75
1x Gpz 1100 UT Bj. 83 Umgebaut
1x Gpz 1100 UT Bj. 84 im Aufbau
1x KLR 600 Bj. 84 fast original Motor Neu gemacht

www.gpz1100ut.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gpz1100ut
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.06.2007
Beiträge: 240
Wohnort: Nähe Hildesheim

BeitragVerfasst am: 14.06.2007, 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Was muss ich denn machen um hier eine Antwort zu bekommen Mit den Augen rollen

Gruß
Jens
_________________
Es ist nicht deine Schuld, das die Welt ist wie sie ist.
Es ist nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.
1x Z1 Bj. 75
1x Gpz 1100 UT Bj. 83 Umgebaut
1x Gpz 1100 UT Bj. 84 im Aufbau
1x KLR 600 Bj. 84 fast original Motor Neu gemacht

www.gpz1100ut.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
crissi
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2006
Beiträge: 262
Wohnort: Gröbenzell

BeitragVerfasst am: 14.06.2007, 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jens,

die KLR 600 wurde mittels Gasschieber, Düse und Düsennadel gedrosselt.
Seinerzeit gab´s beim freundlichen (Kawahändler) einen Teilesatz mit oben beschriebenen Teilen, um 27 PS Moppeds auf 42 PS Umzurüsten.

Schätze der einfachste Weg ist, dass du dir einen gebrauchten "offenen"
Vergaser besorgst.

Gruss crissi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gpz1100ut
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.06.2007
Beiträge: 240
Wohnort: Nähe Hildesheim

BeitragVerfasst am: 14.06.2007, 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Crissi,

danke für die Antwort. Kannst du mir eventuell Daten von den genannten Teilen nennen, die verbaut wurden um die volle Leistung zu haben! bzw. gibt es ein eindeutiges Merkmal am Schieber um zu sehen, ob es sich um die Offene Version handelt? hab die KLR erst seit kurzem, ist mit 20KW eingetragen, was ja nicht heißt, dass der Vergaser nich schon mal umgebaut wurde.

Gruß
Jens
_________________
Es ist nicht deine Schuld, das die Welt ist wie sie ist.
Es ist nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.
1x Z1 Bj. 75
1x Gpz 1100 UT Bj. 83 Umgebaut
1x Gpz 1100 UT Bj. 84 im Aufbau
1x KLR 600 Bj. 84 fast original Motor Neu gemacht

www.gpz1100ut.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
crissi
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2006
Beiträge: 262
Wohnort: Gröbenzell

BeitragVerfasst am: 14.06.2007, 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Jens,

soweit ich mitbekommen hab hat der "offene" Gasschieber ein Loch
irgendwo am Schafft. Der 27 PS Schieber hat demnach keines.
Bei dem Rest muß hier im Forum schauen, da findest du schon was.

Gruss crissi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
InTheY2K
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 214
Wohnort: Madrigueras (Cádiz)

BeitragVerfasst am: 14.06.2007, 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

crissi hat Folgendes geschrieben:
Hey Jens,

soweit ich mitbekommen hab hat der "offene" Gasschieber ein Loch
irgendwo am Schafft. Der 27 PS Schieber hat demnach keines.

Bei dem Rest muß hier im Forum schauen, da findest du schon was.

Gruss crissi

Falls es bei der 600er so ist wie bei der 650A, dann ist es genau umgekehrt. Die gedrosselte Version hat zwei Löcher, die ungedrosselte nicht.

Der Zweck der Löcher für die Drosselung ist, den Unterdruck oben unter der Membran zusammenbrechen zu lassen, so daß der Gasschieber eine bestimmte Höhe nicht überschreiten und damit nicht den ganzen Ansaugquerschnitt freigeben kann.

Cheers,
Sascha
_________________
Have you hugged your KLR today?
KL650A, EZ 06/1988
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger
crissi
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.07.2006
Beiträge: 262
Wohnort: Gröbenzell

BeitragVerfasst am: 14.06.2007, 13:46    Titel: Antworten mit Zitat

AHA,

ich werd also am Wochenende nachsehen welcher Gasschieber ein Loch
hat und welcher nicht. Werd dann berichten.

Gruss crissi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
87er
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.05.2007
Beiträge: 34
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 15.06.2007, 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

InTheY2K hat Folgendes geschrieben:

Falls es bei der 600er so ist wie bei der 650A, dann ist es genau umgekehrt. Die gedrosselte Version hat zwei Löcher, die ungedrosselte nicht.

Der Zweck der Löcher für die Drosselung ist, den Unterdruck oben unter der Membran zusammenbrechen zu lassen, so daß der Gasschieber eine bestimmte Höhe nicht überschreiten und damit nicht den ganzen Ansaugquerschnitt freigeben kann.

Cheers,
Sascha


Genauso isses, nur mit einem Loch, wenn ich mich recht erinnere.
_________________
Wer auf dem Hinterrad fährt, schont nur den Vorderreifen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
InTheY2K
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 214
Wohnort: Madrigueras (Cádiz)

BeitragVerfasst am: 15.06.2007, 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

87er hat Folgendes geschrieben:
Genauso isses, nur mit einem Loch, wenn ich mich recht erinnere.

Haja, bei mehr Hubraum braucht man natürlich auch mehr Löcher... arr, arr, arr lol
_________________
Have you hugged your KLR today?
KL650A, EZ 06/1988
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger
gpz1100ut
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.06.2007
Beiträge: 240
Wohnort: Nähe Hildesheim

BeitragVerfasst am: 20.06.2007, 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

Habe meinen Vergaser jetzt mal zur Ultraschallreinigung zerlegt bin mir aber immer noch nicht schlüssig ob es die Offen Version ist oder nicht cry

Daher habe ich mal dieses Bild erstellt, es soll die Drausicht auf den Schieber darstellen. Die einzige Bohrung die ich mir nicht erklären kann, ist die kleine Bohrunge neben der Düsennadel! ist dass die Bohrung mit der, der Vergaser gedrosselt wird????

Ansonsten sind an den "Flügeln des Schiebers" zwei Vertiefungen die aber bei meinem Zu sind.

Hier mal dass Bild


Kann mir bitte noch mal einer helfen.

Gruß
Jens
_________________
Es ist nicht deine Schuld, das die Welt ist wie sie ist.
Es ist nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.
1x Z1 Bj. 75
1x Gpz 1100 UT Bj. 83 Umgebaut
1x Gpz 1100 UT Bj. 84 im Aufbau
1x KLR 600 Bj. 84 fast original Motor Neu gemacht

www.gpz1100ut.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bördy
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 286
Wohnort: Ratingen

BeitragVerfasst am: 21.06.2007, 00:15    Titel: Antworten mit Zitat

Nacht

nein das ist nicht die bohrung für die drosselung ! die bohrung die für die drosselung zuständig ist sitzt am schaft ! so c.a. in der mitte des gasschiebers.

deswegen entdrosseln viele ihren gasschieber indem sie ein dünnes blech wie ein rohr rollen und in den gasschieber rein stecken,sodaß die löcher (von innen) verschlossen sind natürlich geht auch die methode mit dem gewinde rein drehen madenschraube mit locktide rein und dann von außen und innen plan machen.

Manche machen sich wegen dem zugewicht sorgen aber man muss bedenken das da ja normaler weise da masives metall gewesen wäre ! Also kommts aufs gleiche raus.

anscheinend ist dein gasschieber offen aber ...

es gab auch die drossel methode über den vergaser deckel. der hatte dann im inneren so nen zylinder/rohförmiges plastikteil der den gasscheiber am weiter aufmachen hinderte in dem er ihn nicht höher steigen ließ.

hoffe ich habe das erklären mit müdem augen und kopf einigermaßen hinbekommen

Bördy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rattfield
dohickey Fetischist


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 6165
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 21.06.2007, 08:31    Titel: Antworten mit Zitat

o0

Zuletzt bearbeitet von Rattfield am 13.02.2010, 15:42, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
InTheY2K
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 214
Wohnort: Madrigueras (Cádiz)

BeitragVerfasst am: 21.06.2007, 08:55    Titel: Antworten mit Zitat

Rattfield hat Folgendes geschrieben:
ne, nicht bei der 600er. verunsicher den mann nicht. nachher schneidet der noch die führung für die feder im vergsaerdeckel raus. lol
die bohrung befindet sich wenn vorhanden schon in dem teil das du da gemalt hast, allerdings nicht vertikal sondern horizontal. also in richtung gemischfluss.

Bezüglich Bohrung hat Bördy nichts anderes behauptet wink

Ich übrigens auch nicht. Hab's wohl nur nicht klar genug beschrieben.

Also: Die Löchlein kucken an der Wand des Gasschiebers nach vorne biggrin

Viel Spaß weiterhin beim Basteln.

Sascha
_________________
Have you hugged your KLR today?
KL650A, EZ 06/1988
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger
gpz1100ut
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.06.2007
Beiträge: 240
Wohnort: Nähe Hildesheim

BeitragVerfasst am: 21.06.2007, 10:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo @all,

na dass hört sich ja schon mal gut an biggrin eurer beschreibung nach, sitzen die Bohrung(en) an den Schäften. Da bei mir an den Schäften zwar zwei vertiefungen sind, die aber geschlossen sind habe ich also die offene version.

Besten Dank für eure hilfe.

Gruß
Jens
_________________
Es ist nicht deine Schuld, das die Welt ist wie sie ist.
Es ist nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.
1x Z1 Bj. 75
1x Gpz 1100 UT Bj. 83 Umgebaut
1x Gpz 1100 UT Bj. 84 im Aufbau
1x KLR 600 Bj. 84 fast original Motor Neu gemacht

www.gpz1100ut.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
InTheY2K
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 214
Wohnort: Madrigueras (Cádiz)

BeitragVerfasst am: 21.06.2007, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

gpz1100ut hat Folgendes geschrieben:
Hallo @all,

na dass hört sich ja schon mal gut an biggrin eurer beschreibung nach, sitzen die Bohrung(en) an den Schäften. Da bei mir an den Schäften zwar zwei vertiefungen sind, die aber geschlossen sind habe ich also die offene version.

Besten Dank für eure hilfe.

Gruß
Jens

Was meinst Du mit "Schäften"? Nicht die Flügelchen an den Seiten, mit denen der Gasschieber in den Führungsnuten auf und ab läuft? Da sind meines Wissens nach auch bei meiner so kleine Vertiefungen drin. Wenn aber Dein Gasschieber außer am Boden nirgendwo Löcher hat, dann ist es der der ungedrosselten Version.

Grüße,
Sascha
_________________
Have you hugged your KLR today?
KL650A, EZ 06/1988
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 600 Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de